Mehr ab Januar 2022 – Die Tarifvergütung

Die Pflegereform 2022

Das Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung vom 11. Juli 2021 hat die Pflegereform auf den Weg gebracht und führt neben dem Leistungszuschuss für Bewohner:innen unter anderem die Tarifvergütung nach § 72 SGB XI ein. Ab 1. September 2022 wird die Tarifbindung bzw. Tariforientierung für Pflegeeinrichtungen Pflicht. Mitarbeiter:innen in der Pflege und Betreuung erhalten mehr Geld.

Wir setzen das bereits ab 1. Januar 2022 um.

Weiterführende Informationen zum Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung erhalten Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit.

Der Bundestarif des Deutschen Roten Kreuzes

Wir führen die wichtigsten Bestandteile des DRK-Reformtarifvertrags in der Fassung vom 22.02.2021 ein. Bestandteile des Tarifvertrages, die entgeltrelevant sind, werden mittels einer Betriebsvereinbarung umgesetzt. Das bedeutet konkret:

  • Hohe Grundvergütung im Vergleich zu anderen einschlägigen Tarifverträgen

  • Pflege- und Funktionszulagen (bspw. für Praxisanleiter, Hygienebeauftragte, Wundexperten)

  • Zuschläge

  • Stufensteigerungen beginnend ab 01.01.2022

Weiterhin gibt es lt. Betriebsvereinbarung Sonderzahlungen in Form von Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Warum findet eine Bezahlung nach Tarif erst jetzt statt?

Mitte der 2000er sind wir aufgrund von Nicht-Finanzierung der Tarifentlohnung der Pflegekassen aus dem Tarifmodell ausgestiegen. Jahre später wurde Tarifentlohnung von den Pflegekassen wieder anerkannt. Seit dem ist unser Anliegen, Stück für Stück die Entlohnung unserer Mitarbeiter:innen wieder auf Tarifniveau zu entwickeln.

Natürlich sind unsere Bewohner:innen uns besonders wichtig. Gehaltssteigerungen werden aufgrund des Pflegeversicherungssystems größtenteils direkt an die Pflegekunden finanziell weitergegeben. Unter dieser Maßgabe war in den letzten Jahren eine faire Bezahlung im Rahmen der wirtschaftlichen Möglichkeiten unter Berücksichtigung der Bewohner:innen unser Ziel. Die Pflegereform führt zu einer zügigeren Entwicklung der Vergütung hin zu Tarifniveau. Das Ergebnis werden vergleichbarere Gehälter im Pflegebereich sein.  

Vorteile, von denen Sie profitieren

Tarif­­vergütung

Wir vergüten nach DRK-Reformtarifvertrag.

Flexible Arbeits­zeit­modelle

Leben und Beruf im Einklang, ohne Teildienste.

Entwicklungs­perspektive

Finanzierte Weiterbildungen für die persönliche Entwicklung.

Familien­freundlich­keit

Individuelle Lösungen für Vereinbarkeit von Job und Familie.

Wollen Sie mehr über uns und WPA erfahren?

Unsere Leitsätze

Stellen Sie Ihre Frage einfach per WhatsApp

Und so einfach geht's! Mit nur einem Klick auf den Link können Sie uns direkt eine Nachricht schreiben, gleich ob Text, Video oder Sprachnachricht – wir freuen uns, Ihnen weiterzuhelfen!

Hannah Lorenz:+49 172 605 48 53

Natürlich können Sie uns auch auf dem klassischen Weg erreichen. Telefonisch unter +49 3733 135 980 und per E-Mail via karriere@wpa-anna.de